Headerlogo mob

Headerlogo

 0 72 21 - 96 79 37

CAD / CAM

Seit 2006 steht ein neues CAD/CAM-System in unserem Labor, mit dem wir für Sie außergewöhnlich viele Indikationen vollkeramisch realisieren können.

Vom Inlay bis zum Onlay, vom Veneer bis zur mehrgliedrigen Brücke – einfach vieles, was in Ihrem Behandlungsalltag benötigt wird.

Unser Leistungsspektrum wird damit entscheidend erweitert und garantiert eine schnellere und indikationsrelevantere Umsetzung. Dabei wählen wir aus verschiedenen Werkstoffen – neben der High-Tech-Keramik Zirkonoxid, auch bewährte In-Ceram-Keramiken und Feinstruktur-Vollkeramiken – den für die geforderte Indikation geeigneten aus. Ganz funktions- und kostenorientiert.

Die CAD/CAM Technologie, die in anderen klassischen Industriebereichen bereits sehr lange Anwendung findet, hat in den letzten Jahren Einzug in die dentale Welt gehalten und sich sehr erfolgreich bewährt. Bei der Verwendung der CAD/CAM Technologie wird zunächst mittels einer Kamera oder Scanner der optische Abdruck einer Präparation bzw. eines Modells erstellt. Gemäß dem CAD (Computer-Aided Design) Verfahren werden die gewonnenen Bilder nun am Monitor eines Computers dargestellt und die zukünftige Restauration mittels einer speziellen Software konstruiert. Anschließend werden die Konstruktionsdaten im CAM (Computer-Assisted Manufacturing) Verfahren an eine Schleifeinheit, die ebenfalls über den Computer gesteuert wird, gesendet und die Restauration wird vollautomatisch hergestellt.

Zahntechnik Janke GmbH
Im Unterfeld 18
76547 Sinzheim

Telefon: 0 72 21 - 96 79 37
Fax: 0 72 21 - 96 79 39

Nutzen Sie dieses Formular, um uns eine Nachricht zu senden.